ein neuer Morgen…

Aufstehen.
Durch sanfte Klänge geweckt.
Bach, Goldberg Variationen, Schiff ist noch ein wenig verschlafen, trägt leidlich vor.

Der Morgenmantel wird gereicht. Vorgewärmt. Ordentlich. Wärme gleichmäßig verteilt, von innen und außen thermodynamisch behandelt.
Sie lernen dazu.

Ostflügel, Souterrain. Gegenschwimmanlage.
Nicht zu schnell, nicht zu langsam. Auch gut: wohltemperiert.
«Steigert das Tempo, ich möchte noch eine Runde Kajak fahren!»

Zeitung: gebügelt. Noch warm vom Eisen.
Inhalt: fragwürdig.
Ei: vorzüglich.
Die Hühner bleiben auf dem Hof, das Personal kümmert sich hinreichend um deren Hinterlassenschaften. Hauptsache das Federvieh bleibt außer Hörweite.

Wo war ich? Ach ja, Tee am Nachmittag, verflixt, die Qual der Wahl.
Ja, da ist guter Rat teuer, Haupthaus? Westflügel?
Später, das entscheide ich später.

Ein Läuten. Die Gnädige Frau B. ist aufgewacht, teilt mir ihren Aufenthaltsort mit.
Weit, muss den Grund queren.
Kann sie nicht einmal im Haupthaus…

Costello sitzt im Lesesaal, wartet auf Ansage, ist etwas uninspiriert, nein, geradezu zerstreut.
Belangloses Geklimpere.
Wo ist Keith, wenn man ihn braucht?!

Also gut, Gästehaus, da wird der Morgenmantel ordentlich auskühlen, bis ich drüben bin.
Die Gnädige wünscht es im Liegen zu bekommen. Mir recht, im Stehen behagt es mir gar nicht.
Pflichten, die das Personal nicht auszuüben versteht.
Einmal komm‘ ich mir nicht überflüssig vor.

Ich nehm‘ den Wagen, die Lauferei mag ich nicht.
Den Morgan? Nein, der hat eine verflucht schlechte Sitzheizung, die braucht ewig.
Ich könnte den Bentley nehmen. Erstklassige Ausstattung. Warm in einer Minute.
Hmm. Dann den Bentley
Also ab ins Gästehaus.


rausgekramt, aus den Tiefen des Blogs

7 Gedanken zu “ein neuer Morgen…

      • Ich glaube mittlerweile den Grund zu kennen. Wenn ich auf dem Blackberry durch die Einträge gehe, dann kann es sein, dass ich auf das Follow bzw. Nicht-Follow Feld komme. Es nervt wirklich. Bei Dir merke ich es zum Glück recht schnell, da Du jeden Tag etwas schreibst.

        Gefällt mir

Was gesagt werden muss...

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s