Rundgang und Automaten

Eresing, ein kleines Kaff zwischen Autobahn und Geltendorf.
Im Niemandsland.
Dort wohne ich…
Bauern, Kirche, Wirtshaus, Sportplatz.

Grässliche, nicht in die Gegend eingebundene Neubausiedlung.
Auf Regionales wird beim Bauen selten Rücksicht genommen.
Neckermannstyle ist angesagt.
Ich fotografiere so etwas nicht.
Da weigere ich mich.

Recht beeindruckend jedoch, die Menge an kleinen Kaugummiautomaten, die sich rund um den Dorfkern scharen.
Strategisch ordentlich verteilt, es soll ja keiner auskommen.

Das Verfallsdatum vermisse ich, auf dem Automaten.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass auch nur ein Teil aus den alten Automaten gezogen wird.
Später hoffe ich das.
Erfasse kaum, was ich auf einem der Automaten lese:

IMGP3137-001
Das darf verkauft werden? OK.

Wenige Schritte weiter, eine kleine Versöhnungsgeste.
Immerhin.
Wie so oft fehlt mir der künstlerische Bezug, dennoch freue ich mich über die Kontroverse.

Und über Allem der Kirchturm. Mit seinem Gedengel, meine Nemesis. NOT.
IMGP3158

Kurz mal überschlagen.
Dank der Besonderheit (?!), irgendwas originelles braucht der Ort ja, dass die Stunden zwei mal hintereinander geschlagen werden, sprich Mittag, oder eben auch Mitternacht, nicht 12 sondern 24 mal gedengelt wird, zuzüglich der Viertelstundenschläge, kommt man innerhalb eines Tages, eines Monats, eines Jahres auf eine ziemliche Menge an Gedengel.
Ziemlich genau 200.000 Schläge. Pro Jahr.
Plus Früh- Spät- Messe- und sonstwas Gedengel.

Wer es nicht glaubt, darf gern nachrechnen. Ich rechne gern vor 🙂
Schön, dass die Glocken rissig sind, sie sind derart verstimmt, dass es weh tut. Aber egal.

Hauptsache Dengeln…
Es ist OK, ich wohne hier, lebe hier, arrangiere mich. Noch..
Muss jedoch bemerken, dass es langsam reicht.
Zu karg.
Zu wenig.
Einigermaßen günstig immerhin, aber zu weit weg vom See.
Von allem.

Erkenntnisse am Morgen.

10 Gedanken zu “Rundgang und Automaten

  1. Glockenklang bei Schülermesse, Hochzeiten, Taufen und Beerdigungen, dazu kommt bei uns das Gedengel, in der Minute, in der der Pfarrer vom Tod erfährt (man erkennt daran ob Männlein oder Weiblein), außerdem um 7.00 (A.M.! – das aus Touristenort-Gründen diskutiert wird) und um 11.00 (soll das frühere 12.00 Uhr gewesen sein…).
    200.000? – das schlagen wir locker!
    🙂

    Gefällt mir

  2. @magguieme, das „Elfuhrschlagen“ gibts seit ewigen Zeiten und mit gutem Grund. Dadurch wurde dem in Ortsnähe pflügenden Landmann dargebracht, dass in einer Stunde die dampfende Suppe auf dem Tisch stünde.

    Prima (fotografische) Beobachtungen. Ich würde in ein derart verlassenes Kaff sofort ziehen (von dem frommen GOtteslärm mal abgesehen) – da hat man seine Ruhe und kann endlosfaszinierende Beobachtungen machen. Falls man das möchte. Mir würden meine Sinne jedenfalls nicht ständig überreizt.
    Sonnigschöne Grüsse vom Schwarzen Berg

    Gefällt mir

    • Hier wird demnach auch nur noch in Gedenken an den Landmann gedengelt, der steht mittlerweile tagsüber am Fließband und nervt dann erst ab Abend im Nebenerwerb seine Umwelt.
      Bauern… Subventionierter Überfluss.
      Wenn ich in dem Kaff einen Bastelladen eröffnen würde und der nach 6 Wochen wieder, wegen Pleite, zumachen müsste, würde das niemanden kümmern.
      Als Bauer darf ich mein Leben lang den Gesetzen der Marktwirtschaft trotzen und am Bedarf vorbei produzieren, Milchberg und anderes produzieren und dafür brav belohnt werden.
      Nein, Idylle ist das nicht.
      Und für viele endlosfaszinierende Beobachtungen steht so ein Langweilerkaff leider nicht.
      Ich tröste mich damit, dass es woanders auch nicht besser ist.
      Mit wenigen Ausnahmen, über die der Genießer schweigt.
      Grüße aus dem Kaff
      Der Nebenerwerb rollt schon wieder….
      …und nervt…

      Gefällt mir

Was gesagt werden muss...

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s