Größe

18 Billionen Eintagsfliegen
entsprechen 475.000 Tonnen Eiweiß.

Der Unglaublichkeit dieser Zahlen kann ich nur versuchen, mit offenem Geist entgegen zu treten.

Diese Anzahl erhebt sich aus dem Küstenwasser, kurz vor dem Mississippi Delta, bei exakt 17 Grad Celsius Wassertemperatur, aus dem Wasser und beginnt seine kurze Reise.

In riesigen Schwärmen, die den Himmel schwarz färben, geschützt durch das Prinzip der Masse, legen sie ihren Weg zurück.

Ernähren dabei Vögel, Insekten, Amphibien und andere Tiere.
Werden sich während ihres kurzen Lebens als Eintagsfliege paaren, Eier legen und dann den nahenden Tod erwarten.

Wie verschwindend wenig wir sind und dennoch um so viel schädlicher für unsere Umwelt.

Wir setzen den langsamen Vorgängen zu, die stetig um uns herum geschehen, beeinflussen, verzerren in der Spanne eines Menschendaseins, dass was sich über hunderttausende von Jahren als den wahren Weg des Lebens erwiesen hat.
Begehen Verbrechen unaussprechlichster Art und nennen es Fortschritt.

Ich habe die Bewunderung dafür schon lange verloren.
Wären wir nur Hunderttausend auf diesem Planeten, wären wir die bedrohte Art.
Würden wir sorgfältiger mit dem Bewahren unseres Seins umgehen, wäre der Schaden, den wir anrichten, von nichtigem Ausmaß.

Dennoch, in 500 Jahren, wenn die Natur ihr schleichendes Werk, den Fehler Mensch zu korrigieren, verrichtet hat, wird nichts mehr an unser Sein erinnern.

Pilze und Pflanzen werden überwuchert haben, was wir heute wertvoll und wichtig nennen.
Bakterien werden zersetzt haben, was wir errichtet haben.
Wurzeln werden Fundamente brechen.
Eis und Kälte die Risse vergrößern, bis in großen Brocken die Gebäude in sich zusammenstürzen werden.

Keine Menschenseele wird dies zur Kenntnis nehmen, sind wir doch nicht mal mehr Fluchtinstinkt in der Erinnerung von Vögeln oder Rehen.

Ein beruhigender Gedanke.
Alles wird gut.

3 Gedanken zu “Größe

  1. Oh, meinen Sie wirklich, es dauerte noch 500 Jahre? Wenn ich mir die Rasanz der Entwicklung, oder sagen wir besser Abwicklung der Fähigkeiten unserer Spezies so betrachte… es könnte doch noch eher sein, daß unser Überfluß uns endlich überflüssig macht.

    Gefällt mir

    • Bis zur endgültigen Auslöschung inkl. aller Bauwerke sind 500 Jahre solide geschätzt…
      Eine Zeit lang wird es so schon noch weiter gehen.
      Sonnen wir uns noch ein wenig im warmen Licht der Existenz.

      Gefällt mir

      • Ich fürchte, wir werden immer mehr Vorarbeit leisten in den nächsten Jahren. Alte Bauwerke sind schon dem Verfall anheim geworden, neue werden nicht für lange oder an Plätzen, an denen die Natur noch kategorischer ihren Platz behauptet; gebaut. Schrub ich, ich fürchte dies’? Ich bin mir nicht sicher…
        Grüße aus der sonnigen Provinz, die ich tatsächlich genieße.

        Gefällt mir

Was gesagt werden muss...

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s