Zweifel…

Nachts, wenn die Stimmen laut werden, wenn die Stille unerträglich wird.
Wenn die Gedanken im Echo ihren Kanon in Dir singen.
Sie nicht schweigen wollen.

Wenn die Stimmen Zweifel einflößen.
Gesät, um in Dir zu erklingen.
Welle um Welle,
immer höher, stärker, mächtiger.

Hände, die Ohren nicht verschließen können.
Augen, die sich vor dem, was sie sehen, nicht verstecken können.
Du bist wach und doch kommen die Bilder.
Ungefragt, ungebeten.

Bild, Stimme, Angst.
Welle um Welle.
Wieder und wieder.

Und dann, es sind die Gezeiten, die Dich retten.
Dann lässt es nach.
Nie verstehst Du, wodurch, weshalb.
Schlaf holt Dich heim.
Schenkt Dir Frieden.
Bis zur nächsten Nacht, der nächsten Stille, in der die Stimmen Dich holen kommen,
zu singen, den Kanon des Zweifels.
Schlafe.

Was gesagt werden muss...

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s