Aufwachen 1

„Sei nicht furchtsam, die Insel ist voll von Geräuschen,
Tönen und anmutigen Melodien, was Freude bringt und nicht schmerzt.
Manchmal erklingen tausend klimpernde Instrumente
über meinem Haupte – und manchmal hör‘ ich Stimmen,
die, wenn ich nach langem Schlaf erwachen würde,
mich wieder schläfrig machten;
dann deucht’s mir im Traume
die Wolken täten sich auf und offenbarten Schätze,
bereit, auf mich herab zu regnen, dass ich, wenn ich erwache,
schrei‘ und weine, weil ich wieder träumen möchte.“

Es spricht Caliban, eine fiktive Figur aus William Shakespeares Theaterstück Der Sturm.

2 Gedanken zu “Aufwachen 1

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.