Gedanken 1

Und die Gedanken kreisen und der Kopf ist voll.
Und es will nicht mehr aufhören.
Fixiert.

Auf den einen Gedanken.
Wie an ein Gummiband geknüpft kehrst Du immer wieder dahin zurück.
Findest immer neue Wege,
neue Spielarten,
die dich wieder zu dem Gedanken zurückführen.

Es ist ein Spiel,
Eines, von dem Du nicht lassen kannst,
dass Dir die Sinne raubt und dich Nachts nicht schlafen lässt,
den Morgen versüßt und dem Tag die Zeit raubt.
Und doch spielst Du es gern.

Weißt um die Gefahr, dass Du dich darin verlieren könntest.
Nimmst es in Kauf, forderst es heraus,
wartest den richtigen Moment ab,
den Gedanken zur Tat zu wandeln,
ihm Raum im wahren Leben zu geben.

Noch zögerst Du,
noch ist die Zeit nicht gekommen,
noch sind die Flügel zu klein,
als das der Traum fliegen kann.

Die Realität...
Die Realität…